Aufträge Softwareentwicklung Jobs

Interlance - die Plattform für Subunternehmer, Freiberufler, Gewerbetreibende und Unternehmen aller Branchen von A-Z.
Hier kann man qualifizierte, engagierte Fachkräfte finden, online kennenlernen, Aufträge vergeben und direkt
Kontakte oder Geschäftsbeziehungen anbahnen.

Haben Sie einen konkreten Auftrag zu vergeben?
Kontaktieren Sie direkt und kostenlos die Fachkräfte im Interlance-Branchenindex,
oder setzen Sie gratis Ihr Angebot per Auftragsformular zu den übrigen Ausschreibungen.

Möchten Sie lukrative Auftragsangebote erhalten?
Tragen Sie sich ein bei Interlance - so wird man Sie finden!

Impressum & Datenschutz

Aufträge Softwareentwicklung -> zu den Freiberuflern und Subunternehmern des Bereichs Softwareentwicklung Jobs
oder zu den Freiberufler und Subunternehmer des Bereichs Aufträge Illustration Jobs wechseln.

Softwareentwicklung Bautzen Königsbrück
Elektronikentwicklung, Hardwareentwicklung, Softwareentwicklung, Konstruktion, Zuverlässigkeitsprüfungen (Klima, Vibration, EMV), 3D-CAD, Gerätebau, Leiterplattenlayout, EMV, CAN, CANopen, GPS, GSM. Entwicklungsbegleitung in externen, approbierten Prüfstellen im Bereich EMV und Gerätesicherheit. Substitution von abgekündigten oder nur schwer beschaffbaren Bauelementen.
Steuerungen für Flurförderfahrzeuge mit CANopen-Schnittstelle DC-USV-Systeme Vorschaltgeräte für LED-Beleuchtung- und Notlichtsysteme Produktspezifische Fertigungsprüftechnik (Funktionsprüfautomaten) Kfz – Elektronik Elektronisches Gaspedal Telematiksystem Datenlogger mit Mobilfunkanbindung
Unterstützung unserer Kunden über den gesamten Entwicklungszyklus. d.h. vom Lastenheft / Systementwurf über die Entwicklung im Hard- und Softwarebereich, die Approbationsphase bis zur Serienüberleitung und -betreuung. Wir entwickeln für unsere Kunden auch die produktspezifische Mess- und Prüftechnik einschließlich der notwendigen PC-Software mit Anbindung an Datenbanken und Hardwareperipherie wie Barcodescanner, Labeldrucker... Wir arbeiten sehr eng mit Serienfertigern zusammen und sind deshalb in der Lage, für unsere Kunden eine optimale Lösung (Preis / Leistung / Logistik) für die Serienfertigung zu finden.

Softwareentwicklung Hannover Burgwedel
Ingenieurdienstleistungen für Kommunikationstechnik, Hochfrequenz- und Funktechnik. Hardwarenahe Programmierung, Prototyping. Dienstleister für Prüfmittel, Test und Validierung, Monitoring, Embedded Systems, Programmierung von .NET bis Linux.. Prüfplatzbau, Musterbau, Labview, HF-Messplätze, FPGA-Design, Matlab-Simulink, 3D Feldsimulation unter CST-Microwavestudio, Integrierte Antennen von RFID bis Radartechnik, EMV-Optimierung, Zulassung. Mobile Funksysteme bis LTE, Bluetooth, NB-1. Bus-Systeme: CAN, LIN, KNX,W-MBus, N-Ocean, BACnet...
Forschung und Entwicklung in der Industrie, Automotive, Medical und Aviation. Mess- und Prüftechnik für komplexes Monitoring, Test und Validierung. Konzepte, 3D-Feldsimulation mit CST-Microwavestudio,
"Unser Know How ist Ihre Lösung" Aufgaben effizient, in geplanter Zeit mit Kompetenz bearbeiten und dokumentieren. Die geplanten Kosten sind einzuhalten.

Softwareentwicklung Hanau Nidderau
. Englischkenntnisse vorhanden. Aufträge können bei uns erledigt werden, oder auch beim Kunden vorort. Aufträge können eigenständig oder in Teamarbeit erledigt werden.
Hardware und Softwareentwicklung elektronischer Schaltungen. Mikroprozessor und DSP Programmierung (C, C++, Assembler). FPGA und PLD-Design. Fundiertes PC Systemwissen vorhanden. Erfahrungen mit Embedded-Systemen. Erfahrungen mit CAD, Platinenlayout, Prototypbau und Kleinserienfertigung.
Qualität setzt sich durch.

Softwareentwicklung Herne
Software- und Systementwicklung im Bereich Embedded Systems, Microcontroller, Automotive, Mess-, Steuer und Regeltechnik..
Projekte der letzten 15 Jahre: 10/00 – 09/01 Erstellung und Konzeption von Kundenspezifischen Anpassungen für Dieselmotor- Steuergeräte. Implementierung einer Diagnoseschnittstelle über Keyword2000. Basis: Motorola Golden Oak. Arbeitsumgebung / Tools: Clearcase, Echtzeitbetriebssystem: ERCOS, INCA, Canalyzer. (Kunde: Robert Bosch GmbH) 09/01 – 09/02 Implementierung eines teilweise vorhandenen Master-Salve Konzepts in Dieselmotor-Steuergerät für einen 8-Zylinder Motor für Ford. Implementierung Kundenspezifischer Anpassungen in dieses Steuergerät. Software-Implementierung eines Kundenspezifischen 2-Flutigen Turboladersystems. Arbeitsumgebung / Tools: Clearcase, Echtzeitbetriebssystem: ERCOS, INCA, Canalyzer. (Kunde: Robert Bosch GmbH) 09/02 – 10/05 Software / Systementwicklung 8-Zylinder Dieselmotor-Steuergerät für GM. Erstinbetriebnahme am Motorprüfstand. Implementierung Kundenspezifischer Anpassungen. Erstellung der Spezifikation zur Generatorsteuerung gemäß Kundenlastenheft. Kundenspezifische Änderung der Momentenstruktur (Spezifikation und Implementierung). Applikation der Parameter für Winkelsystem, Einspritzsystem und Luftsystem am Prüfstand und Fahrzeug. Erstellung HW-Treiber zur Anbindung spezieller Kunden - HW über SPI-Bus. Erstellung von Tools zur Datenkonvertierung für die Serienfertigung. Arbeitsprozesse gemäß SPICE waren bereits weitgehend vorhanden. Als Anforderungsmanagementsystem wurde ClearQuest verwendet. In Verbindung damit wurde als Konfigurationsmanagementsystem ClearCase verwendet. System-Test, Fahrzeugtest / Dokumentation mit Framemaker. Arbeitsumgebung / Tools: ClearCase, Echtzeitbetriebssystem: ERCOSEK, INCA, Canalyzer, ASCET SD. (Kunde: Robert Bosch GmbH) 10/05 – 07/08 Software / Systementwicklung Dieselmotor-Steuergeräte für verschiedene Motorbaureihen nach Anforderungen der jeweiligen Motor Entwicklungsabteilungen. Durchführung von Mitarbeiterschulung im Bereich Softwarearchitektur Thermodynamik und Fluiddynamik. Entwicklung eines Modells einer Luftsystemkomponente. Untersuchung über Machbarkeit automatischer Applikation für bestimmte Funktionen über INCA Tool-API. Funktions-Vorentwicklung und Software - Testimplementierung für zukünftige Diesel- 6-Zylindermodelle. Die Implementierung der Software erfolgte durchgehend mit ASCET. Als Bedatungs- und Messwerkzeug wurde INCA verwendet. Als Konfigurationsmanagementtool wirde CMSynergy verwendet. Funktions- (Vor)Entwicklung Steuergerätefunktionen für Dieselmotoren. Erstellen einer Simulink Bibliothek mit Projektspezifischen Blocksets zur Evaluierung. Es folgte die Entwicklung einer Getriebeschutzfunktion für Handschaltgetriebe für neue Baureihe in verschiedenen Ausbaustufen. Durchführung von Mess- sowie Testreihen an verschiedenen Fahrzeugen sowohl im Kundennahen Fahrbereich (Autobahn/Stadt) als auch im Extrembereich auf der Teststrecke. Grundapplikation der Funktion (Otto/Diesel). Arbeitsumgebung / Tools: CMSynergy, Echtzeitbetriebssystem: ERCOSEK, INCA, Canalyzer, ASCET SD, Matlab / Simulink / TargetLink. (Kunde: BMW AG). 09/08 – 04/09 Umstrukturierung Steuergerätesoftware zur Ansteuerung eines BLDC Motors im Bereich Vorentwicklung Fahrwerkssysteme. Etablierung von Targetlink als Entwicklungswerkzeug. Arbeitsumgebung / Tools: MKS, Echtzeitbetriebssystem: PROSEK, Canape, Canoe, Matlab / Simulink / TargetLink. (Kunde Schaeffler KG) 04/09 – 04/11 Etablierung ASCET SD als Entwicklungswerkzeug. Neuentwicklung und Implementierung der Software für Dieselmotorsteuergerät (komplett). Unterstützung bei der Konzeption eines dafür geeigneten Steuergerätes auf Basis MPC 5556 (PowerPC). Definition aller I/O und Servicefunktionen (RTE) (ADC, PWM, Timer IO…). Konfiguration des OSEK (RTA-OSEK). Definition und Implementierung des globalen Diagnosesystems mit Konfigurationsschnittstelle. Definition und Implementierung Winkelsystem des Motors inklusive Diagnose. Definition und Implementierung aller Sensor – Erfassungen (Drücke, Temperaturen, Fahrpedal…) inklusive Diagnose. Definition und Implementierung Luftsystem inklusive Diagnose. Definition und Implementierung Einspritzsystem inklusive Diagnose. Inbetriebnahme und Datenapplikation am HIL. Erstinbetriebnahme am Motorprüfstand. Neuwicklung und Implementierung CVT Getriebesteuerung (komplett). Neuentwicklung und Implementierung Fahrcontroller für Schlepper zu Demonstrations- Zwecken. Die Strukturierung der SW erfolgte jeweils in der Art ähnlich der Cartronic (Regelwerk aus einem kleineren UML Subset abgeleitet, jedoch im nachfolgenden ohne UML Notation). Bis auf die ebenfalls neu entwickelte I/O Software wurde die Applikationssoftware vollständig in ASCET Umgesetzt. Als Bedatungs- und Messwerkzeug wurde INCA verwendet. Die einzelnen Prozesse der Applikationssoftware sowie alle Interruptroutinen liefen vollständig unter dem RTA OSEK Echtzeitbetriebssystem. Arbeitsumgebung / Tools: ASCET SD 6.0, INCA, CanOe, Vector OSEK auf 68HC12x Prozessor, RTA OSEK auf MPC5566. MS Visual C .NET zur Toolerstellung. (Kunde MALI–BSG GmbH) 04/11 – .. Optimierung der Konfiguration von TargetLink. Überarbeitung Lastenheft für Getriebesteuerung (CVT). Erstellung des Softwaredesigns. Funktionsentwicklung der Getriebesteuerung. Spezifikation der Sensor- und Aktuator- Routinen inklusive Fehlererkennung . Spezifikation der Getriebe – Regelalgorithmen. Implementierung Getriebesteuerung mit TargetLink (vollständig Modelbasiert). Implementierung eines Übergeordneten Fehlermanagements. Ebenso Software- und Funktionsdesign und Implementierung Fahrcontroller für Schlepper. Vorgehensweise wie bei Getriebesteuerung. Erstellung der SW-Dokumentationen. Tests und Datenapplikation am Fahrzeug in allen reellen Betriebssituationen. Weiterentwicklung Fahrcontroller bis Serie. Software wurde gemäß ISO 25119 erstellt. Die Strukturierung der SW erfolgte in der Art ähnlich der Cartronic (Regelwerk aus einem kleineren UML Subset abgeleitet, jedoch im nachfolgenden ohne UML Notation, Vorläufer von Autosar). Aufwandsabschätzung Umstellung der Applikationssoftware auf Autosar. Es wurde ein Vector OSEK verwendet. Als Anforderungsmanagementsystem wurde TFS verwendet. Die SW Dokumentation wurde mit Framemaker (strukturiert) erstellt. Die Getriebesoftware wurde auf einem 68HC12x Controller erstellt, die Fahrregler - Software auf einem C167. Als Applikationswerkzeug wurde INCA verwendet. Als Versionierungstool wurde TFS verwendet. (Kunde Claas)

Softwareentwicklung Siegen
Erstellung von SPS-Programmen (Siemens SIMATIC Step7, TIA, Step5) und Visualisierungen (WINCC, flexible, advanced, ProTool) • Inbetriebnahme von Anlagen und Sondermaschinen in Deutschland und weltweit.. Ich freue mich über jede Anfrage von Schaltanlagenbauern, Anlagen-und Maschinenherstellern, Ingenieurbüros und Endkunden. "Personalvermittler" und "Unternehmensberater" aber ZWECKLOS! ============================================= www.IBN-SERVICE.com IBN-Service Jürgen Müller Besuchen Sie für mehr Infos meine Homepage http://www.ibn-service.com/
"PERSONALDIENSTLEISTER" ZWECKLOS! =========================== www.IBN-SERVICE.com IBN-Service Jürgen Müller Tätigkeitsüberblick: ============= Stahlindustrie : Entwicklung und weltweite Inbetriebnahme von SIMATIC - SPS Software für vollautomatische Coilverpackungsanlagen in verschiedenen Ausführungen mit komplexer Datenverfolgung, Verwaltung und Bedienerführung. ProTool ProAgent Diagnosefunktion. Entwicklung und Inbetriebnahme von S7 - Software für eine vollautomatische Längsspaltanlage mit Fehlstellenverwaltung. HMI OP37. Ankopplung an übergeordnete Leitrechner. Softwareerstellung sowie Soft- und Hardwareinbetriebnahme für Hochdruck - Brammenschleifmaschinen, Optimierung der Regel- und Steuerhardware. Fliegende Reglerumschaltungen. Entwickeln und Einbinden komplexer mathematischer Algorithmen zur laserunterstützten Brammenvermessung. Entwicklung und weltweite Inbetriebnahme von S7 - Software für Hochdruck - Schleifmaschinen in verschiedenen Ausführungen. Erstellen der zugehörigen Bedienoberflächen. Softwareoptimierung, Anpassung, Erweiterung und Inbetriebnahme von Rohrbearbeitungsmaschinen, Rohrprüfmaschinen, Hydrotester, Rohrtransportanlagen, Hubwagen und Handlingsystemen, Æ ca. 30" - 60". Optimierung und Inbetriebnahme von S5 - Software für eine Stahlbandreinigungsstraße. Erweitern und optimieren von S5 - SPS Software für eine Rohrpresse und Rohrtransportsystem, 155U CPU948 Entwicklung von S7 - Software für Stützlagersteuerungen mit Lage- und Druckregelung, Bedienung mit TP170B (ProTool). Entwicklung und Inbetriebnahme von SIMATIC Step7 Software für eine vollautomatische Metallschlauch - Inline - Schneidmaschine, synchronisierte Bosch-Rexroth Servoantriebe Ecodrive / Indradrive und Ytterbium Faser Laser. Prozessvisualisierung WinCCflexible Runtime. Entwicklung und Inbetriebnahme von Step5 und Step7 - Software für automatische Rohrtransport- und Signiervorrichtungen. HMI WinCC mit Ankopplung an übergeordnete Leitrechner. Kunststoff- und Kautschukindustrie : Softwareentwicklung Step5 und Step7, Leitmontage und Inbetriebnahme von Kautschukmischern, Labormischern, Dosieranlagen, Wiege- und Materialfördereinrichtungen, Doppelschneckenextruder weltweit. Optimierung von Funktionsabläufen von Füllstofftransport- und Dosieranlagen im Bereich der Kunststoff - Industrie. Erstellen der Anlagendokumentation, Softwareerweiterungen (S5 Mehrprozessor). Servicetätigkeiten im Bereich der kautschukmischenden Industrie (Simatic SPS S7 und S5) weltweit. Betonindustrie: Entwickeln und weltweite Inbetriebnahme von SIMATIC - Software (Step7, WinCC) für vollautomatische Fertigungsmaschinen im Bereich der Betonelementherstellung und Steinbearbeitung. Hierzu gehören unter anderem: - Betonsteinmaschinen, hauptsächlich vollautomatische Brettfertiger - Umlauf- und Transportanlagen - Paketier- und Umgruppierautomaten - Fahrzeuggruppen, Schiebebühnen und Kammersteuerungen - Steinveredelungsanlagen, Tumbler, Umbriano Umfangreiche Inbetriebnahme- und Servicetätigkeiten in allen Bereichen der Betonsteinindustrie (Produktion, Verpackung, Transport, Lagerung), Step5, Step7 und Prozessvisualisierung WinCC. Abwasser- und Umwelttechnik: Erstellung und Inbetriebnahme von S7-Software und Bedienschnittstellen für Klär- und Abwasseranlagen inkl. ausführlicher technischer Dokumentation. Entwicklung und Inbetriebnahme von Pump- und Hebewerk - Steuerungen mit animierter Visualisierung und virtueller Bedienoberfläche. Anbinden von Klär- und Pumpwerken an übergeordnete Leitsysteme mittels Fernwirktechnik, z.B. CP341, 343, 441 via RK512 Servicetätigkeiten und Anlagenerweiterungen im Bereich der Abwassertechnik (Step 5 und Step 7). Softwareentwicklung und Anpassung für eine Luftreinigungs- / Ölabscheideanlage AIRPURE für Aluminiumwalzwerke. Visualisierung, Bedienung und Diagnose mit WinCC. Transport- und Fördertechnik: Entwicklung und Inbetriebnahme von S7-200 Steuerungen im Bereich des Fasstransports und der Fasshantierung. Entwicklung von S7 - Software und Inbetriebnahme von Soft- und Hardware für vollautomatische Blech- und Brettpaketumsetzer mit komplexer Lagerplatzverwaltung, Prozessvisualisierung, Kriterienanalyse (ProAgent) und Rezeptverwaltung. Entwicklung von Step7- und WinCC flexible - Software für eine pneumatische Materialbeschickungsanlage mit Rezepturverwaltung und Materialverfolgung. Entwicklung von Step7 und WinCCflexible HMI - Software für Bearbeitungs- und Förderungsanlagen in der Quarzsandgewinnung. Erstellen und Inbetriebnehmen von S7-1200 Software für eine Präzisionskettentrenn- und Ablänganlage. WinCC advanced Visualisierung. Softwareerstellung und Inbetriebnahme für die Transport- und Fördertechnik. Hackschnitzeltransportanlagen, Schubkastenanlagen, Bauschuttbehandlungsstrecken, Sortierbänder, sequentielle und parallele Förderstrecken. Versackungsanlagen, Transport-, Wende- und Palletiersteuerungen mit Anbindung an Palettierroboter. Lebensmittelindustrie: Anpassungen und Optimierungen für vollautomatische Backprodukt – Verpackungsanlage. SPS - Software - Entwicklung und Inbetriebnahme von Zähl- und Wiegesystemen in der Lebensmittelindustrie. Erstellung und Inbetriebnahme von Steuerungssoftware und Visualisierungen für vollautomatische Förderanlagen und Absetzer für die Zuckerherstellung. S7-400 Programme mit WinCCflexible Visualisierungen für Kühlhaussteuerungen. Automobilindustrie: Entwicklung, Anpassung und Inbetriebnahme von V6 + V8 – Motor­fertigungsstationen in der Automobilindustrie. S7 - Software mit Hi-Graph. Kundenspezifische HMI-pro – Visualisierung (Daimler-Chrysler). Entwicklung von Step7 und ProTool - Software sowie Inbetrieb­nahme von Roboterschweißzellen. Mit Werkzeugverwaltung, flexibler Spannschrittfolgenanwahl und frei konfigurierbarem Greifablauf. SPS Softwareentwicklung (Step7 und WinCC sowie WCCflexible MP277) und weltweite Inbetriebnahme von Platinenreinigungs- und Befettungsanlagen sowie deren Einbindung in Pressenstraßen (Automobilindustrie) Entwicklung und Inbetriebnahme von Step7 - und WinCCflexible - Software für Hydraulikprüfstände, Abnahmeprüfstände, Dauerlaufprüfstände, Ventilblockprüfstände mit Anbindung an komplexe Meßtechniksysteme. Sonstiges: Erstellen und Erweitern von S7 und HMI - Software für vollautomatische Naturstein - Bearbeitungsmaschinen. Entwicklung und Inbetriebnahme von S7-Software für vollautomatische Blechschneidanlage, Anbindung an Fertigungsroboter. Entwickeln und Dokumentieren von Funktionen und Funktions­bausteinen zur Steuerung von speziellen Baugruppen und Anlagenteilen in verschiedensten Bereichen der Industrieautomation. Implementieren neuer Algorithmen in bestehende Anlagen. Entwicklung und Inbetriebnahme von S7- und WinCC flexible Software für eine Heizband – Prüfanlage mit VDE-konformen und kundenspezifischen Prüfprogrammen. WinCC flexible - Runtime Visualisierung, Protokollierung und Archivierung der Prüfergebnisse und Störmeldungsprotokollierung. Entwicklung und Inbetriebnahme von S7 – Algorithmen zur Kommunikation mit kundenspezifischen Steuergeräten über kundeneigene Protokolle, Physik RS232. Programmierung Simatic Step7 Software für Hochleistungs – Vertikalschnittschere für Titanstähle mit Schnittüberwachung und Synchronisierung. Softwareentwicklung für Software-Controller (WinAC RTX) und Inbetriebnahme von Hochdruck - Unterwasserprüfeinrichtungen für Verdichter. Softwareentwicklung, Erweiterung und Anpassung für Fertigungsmaschinen in der Leiterplattenproduktion, Löt- und Reinigungsanlagen. Inbetriebnahme, Optimierung und Servicetätigkeiten für Nassfertigungs- und Reinigungslinienlinien. Zahlreiche Konvertierungen und Umprogrammierungen von bestehenden S5 Programmen nach S7 sowie TIA unter Berücksichtigung und Nutzung der neuen Möglichkeiten und Funktionalitäten unter Step7. Besondere Kenntnisse Fremdsprachen: Praxisgerechter englischer Wortschatz. Hardware: Schwerpunkte: SIMATIC S7 : S7-200, S7-1200, S7-300, S7-400, S7-1500 SIMATIC S5 : 95U bis 155U. FM-, SM-, IM-, CP- IP-, WF-Baugruppen, digitale und analoge Ein- / Ausgabebaugruppen, Anschaltbaugruppen, Visusualisierungsbaugruppen und Systeme (SIMATIC HMI, Lauer PCS, Panel-PC) Profibus (DP/FMS/FDL), Profinet, Interbus-S, ASI - Bus, ASI-Safety, MPI-Netze, ET100, ET200. Frequenz- und Stromrichter (u.a. Siemens, SEW, ABB, Lenze, Baumüller, Bosch - Rexroth, Hitachi), Wegmeßsysteme und Regelbaugruppen, Meßwerterfassungseinheiten, Sensoren und Aktoren verschiedenster Arten. Weiterhin: Wartung, Reparatur, Konfiguration von IBM kompatiblen PC. Gute bis sehr gute Kenntnisse in der Hydraulik, Pneumatik und Mechanik. Software: SPS - Programmierung mit Schwerpunkt Siemens Simatic Step7, TIA-Portal sowie Step5, FUP, KOP, AWL S7-Graph SCL distributed Safety Visualisierungen, Bedienen und Beobachten, Diagnostizieren, HMI mit Schwerpunkt: WinCC flexible / RT / WinCC advanced ProTool RT/CS ProAgent WinCC sowie Hantierungs- und Parametrierungstools Hochsprachen Delphi und Turbo Pascal. Gute Kenntnisse in einem breiten Spektrum von Anwenderprogrammen unter Windows und (auch noch) MS-DOS.
Zufall überlassen wir den anderen.

Softwareentwicklung Dortmund
Client/Server-Entwicklung in C/C++, C#, VB und Java • Embeded Entwicklung mit C und C++ • Datenbankentwicklung auf Oracle, Sybase, MySQL, Access und MS SQL-Server • Macro Programmierung für Word und Excel.

Softwareentwicklung Bad Neuenahr-Ahrweiler Sinzig
Java / C# .NET / C++ Senior Entwickler/Architekt, Clean-Code-Developer CCD, Flow Designer. Voraussichtlich frühestens in 2022 verfügbar.. Im Raum Köln/Bonn/Koblenz kann ich bis zu 100% vor Ort tätig werden. Bei größeren Entfernungen arbeite ich teilweise vor Ort und in meinem perfekt ausgestatteten Home-Office. Voraussichtlich bin ich erst wieder frühestens in 2022 verfügbar.
Zeitraum: 01/21 - laufend Firma/Branche: eigenes Projekt / IT Projekt: Java Code Generator für Flow-Design Projekte Beschreibung: Der Einsatz von Flow-Design in den vorangegangenen Projekten hat sich als sehr wirkungsvoll und schlagkräftig erwiesen. Um künftig auch in Java Projekten mit Flow-Design zu arbeiten, sollte die Werkzeugsammlung für Flow-Design Projekte „FlowDesigner“ (siehe Projekt in 2014) um einen Java Code Generator erweitert werden. Begünstigt wurde die Erweiterung durch die Tatsache, dass Flow-Design an sich und die Anwendung FlowDesigner sprach-unabhängig sind. Das bedeutet, dass für einen einmal definierten Flow Code für unterschiedliche Sprachen generiert werden kann. Der Java Code Generator erforderte daher keine Anpassungen oder Änderungen am bestehenden System. Team: Einzelentwickler, vollständig im Home-Office Software: C#, .NET 4.5, Java, Visual Studio 2019, CCD, Flow-Design, FlowDesigner Referenz: https://youtu.be/3G1OBnH2jl4 Anwendung und Auszüge des Source Codes können auf Anfrage gerne zur Verfügung gestellt werden. ---------------------------- Zeitraum: 11/19 - 11/20 Firma/Branche: Boeing Services Deutschland (zuvor Peters Software) / CBT, Luftfahrt Projekt: Tool zur automatischen Konvertierung von C# nach JavaScript Beschreibung: Aus den vorangegangenen Simulatoren für Flugzeuge sollten einzelne, ausgesuchte Aspekte extrahiert und als eigenständige Anwendungen verfügbar gemacht werden. Aufgrund der Architektur der Simulatoren ist das im Falle von Anwendungen für Windows recht einfach. Die Aufgabe war aber nun, solche Anwendungen auch als JavaScript für die Integration in Browser-basierten Systemen zur Verfügung zu stellen. Dazu sollte ein Tool entwickelt werden, das eine bereits extrahierte Windows Anwendung automatisch von C# und XAML in JavaScript konvertiert. Im Bereich der Simulationsmodelle, die mit Flow-Design und C# entwickelt wurden, mussten zunächst einige Komponenten des .NET Frameworks im notwendigen Maß manuell in JavaScript nachgebaut werden. Alles weitere konnte danach mit Hilfe des Microsoft C# Code Analyzers Roslyn und der Flow-Design Code Generatoren (siehe Projekt in 2014) vollautomatisch konvertiert werden. Im Teilbereich der Visualisierung und Interaktion zielt der Konverter auf das HTML 5 Canvas Element ab. Dazu wurden Teile von WPF in einer JavaScript Bibliothek nachgebildet, einschließlich der Mechanismen zur dynamischen Datenbindung. Nun war nur noch ein XAML Parser zu schreiben, der XAML Dateien vollautomatisch unter Verwendung dieser Bibliothek nach JavaScript konvertiert. Team: Einzelentwickler, fast vollständig im Home-Office Software: C#, .NET 4.5, Roslyn, WPF, XAML, JavaScript, HTML 5, HTML Canvas, Visual Studio 2019, Chrome, Flow-Design, FlowDesigner ---------------------------- Zeitraum: 11/17 - 11/19 Firma/Branche: Boeing Services Deutschland (zuvor Peters Software) / CBT, Luftfahrt Projekt: Simulator für Verkehrsflugzeug Boeing 777X Beschreibung: Diesmal war ein Simulator für das neue Großraum-Passagierflugzeug 777X von Boeing zu entwickeln. Die Simulation sollte auf Windows Computern, Microsoft Surface und Apple iPad laufen, bei einheitlicher Codebasis. Die schiere Größe des Cockpits erforderte eine dreidimensionale Darstellung in einem virtuellen Raum. Realitätsnahe Navigation und Autopilot-Funktion waren zusätzliche Anforderungen. Zur Visualisierung und Interaktion mit dem Benutzer wurde Unity 3D verwendet, da Unity-Anwendungen sowohl für Windows als auch für iOS/iPad geeignet sind. Die Entwicklung eines Editor für ausgesuchte Trainingssituationen sollte mit XAML und WPF realisiert werden. Beide Anwendungen sind mittels dynamischer Datenbindung lose an dasselbe Simulationsmodell gekoppelt. Das Simulationsmodell bildet die Abläufe im Flugzeug auf physikalischer Ebene nach. Die Entwicklung erfolgte nach dem gleichen Muster wie in den beiden vorherigen Projekten. Unity 3D erforderte die Entwicklung einiger neuer visueller Komponenten. Das Arbeitsweise mit Flow-Design wurde verfeinert, um flexibler auf die verschiedenen Anwendungsszenarien reagieren zu können. Wiederum wurde die Bibliothek um zusätzliche wiederverwendbare Komponenten erweitert. Aufgrund von Verzögerungen bei der Entwicklung der Boeing 777X wurde die Entwicklung vorerst und vorübergehend eingestellt. Team: 3 Personen, vor Ort und teilweise remote Software: Unity 3D, C#, .NET 4.5, MVVM, Visual Studio 2019, Flow-Design, FlowDesigner, Windows, iOS, macOS, Cross-Platform ---------------------------- Zeitraum: 09/16 - 10/17 Firma/Branche: Peters Software / CBT, Luftfahrt Projekt: Simulator für zweistrahliges Schulungsflugzeug Phenom 100 Beschreibung: Aufgrund des großen Erfolgs des Simulators aus dem vorangegangenen Projekt, wurde ein weiterer Simulator in Auftrag gegeben. Diesmal handelte es sich um ein größeres und deutlich komplexeres Flugzeug. Eine ganz besondere Herausforderung war die Modellierung der Strahltriebwerke auf Basis physikalischer, thermodynamischer Grundsätze. Wie schon zuvor waren eine performante Anwendung für Windows auf handelsüblichen Computern, ein stabiler Betrieb und eine einfache Installation notwendige Eckpunkte. Die Entwicklung erfolgte nach dem bewährten Muster wie beim vorigen Projekt. Durch die Wiederverwendung der Komponenten aus der dort entwickelten Bibliothek konnte die Entwicklungszeit drastisch reduziert werden. Gleichzeitig wurde die Bibliothek um zusätzliche Komponenten erweitert. Team: 2 Personen, vor Ort und teilweise remote Software: C#, .NET 4.5, XAML, WPF, MVVM, Visual Studio 2017, Blend, DirectX Sound, Flow- Design, FlowDesigner, WiX-Toolset ---------------------------- Zeitraum: 09/15 - 08/16 Firma/Branche: Peters Software / CBT, Luftfahrt Projekt: Simulator für einmotoriges Schulungsflugzeug Cirrus SR22 Beschreibung: Aufgabe war es, einen realitätsnahen Simulator zu entwickeln, der für Schulungszwecke bei der Ausbildung von Berufspiloten verwendet werden kann. Fokus der Simulation sollte das Flugzeug selbst sein (nicht dessen Flugverhalten), und insbesondere das Cockpit aus Sicht des Piloten. Im Gegensatz zu anderen Simulatoren in der Flugausbildung sollte dieser hier auf einem handelsüblichen Windows Computer lauffähig sein. Schwerpunkt war die originalgetreue Abbildung des Cockpits mit all seinen Instrumenten, Schaltern, Hebeln, usw. Über interaktive Elemente kann dieses Cockpit am Bildschirm gesteuert werden, und die Auswirkungen einer jeden Aktion werden realitätsgetreu wiedergegeben. Zusätzlich dazu sollten auch schematische, interaktive Darstellungen von ausgesuchten Subsystemen des Flugzeugs entwickelt werden, mit denen einzelne Sachverhalte gezielt visualisiert und erklärt werden können. Gleichzeitig war eine Bibliothek zu schreiben mit wiederverwendbaren Komponenten, um die Entwicklung von weiteren Simulatoren für andere Flugzeuge zu vereinfachen. Es handelt sich dabei um Komponenten für Visualisierung und Interaktion (Schalter, Lampen, Instrumente, usw.) und andererseits um Standardbauteile (wie zum Beispiel Motoren, Pumpen, Relais, um nur einige zu nennen) zur Integration in Simulationsmodelle. Um diese Integration möglichst einfach zu gestalten, wurde Flow-Design zur Modellierung verwendet. Der Simulator wurde in C# geschrieben. Die eigentliche Simulation der einzelnen Flugzeugsysteme auf physikalischer Ebene wurde mit Flow-Design entwickelt. Die grafische Darstellung für mehrere touchfähige Monitore wurde mit XAML und WPF geschrieben. Simulation und Visualisierung sind mittels Data Binding lose gekoppelt. Team: Einzelentwickler, vor Ort und teilweise remote Software: C#, .NET 4.5, XAML, WPF, MVVM, Visual Studio 2015, Blend, DirectX Sound, Flow- Design, FlowDesigner, WiX-Toolset ---------------------------- Zeitraum: 01/15 - 08/15 Firma/Branche: Peters Software / CBT, Luftfahrt Projekt: Entwicklung einer webbasierten Lösung für Lizenzierung Beschreibung: Um bestehende Softwareprodukte lizenztechnisch abzusichern, sollte ein Lizenzserver zusammen mit entsprechenden Clientbibliotheken für Java und C# entwickelt werden. Verschiedene Lizenzmodelle waren abzubilden. Einfache Handhabung, stabiler Betrieb und weitgehend sicherer Schutz gegen unbefugte Manipulation standen dabei im Vordergrund. Verwendung fanden die Crypto- Bibliotheken von Java EE und des .NET Frameworks. Eine solide Architektur mit Raum für künftige Erweiterungen, Anbindung an eine Oracle Datenbank, benutzerfreundliche Authentifizierung, Überwachung der laufenden Lizenzvergaben und hinreichend viele Unit Tests waren weitere Schwerpunkte. Die Implementierung des RESTful Web Servers erfolgte in Java. Die Client- bibliotheken wurden sowohl in Java als auch in C# entwickelt. Der Web Server läuft entweder in einem Tomcat oder als eigenständige Anwendung unter Verwendung von DropWizard. Team: Einzelentwickler, vor Ort Software: Java 7, C#, .NET 4.0, REST, Verschlüsselung, Zertifikate, Signatur, Crypto, Tomcat, DropWizard, Oracle, IntelliJ IDEA, Visual Studio ---------------------------- Zeitraum: 05/14 - 12/14 Firma/Branche: lenasofd / IT (eigenes Projekt) Projekt: Entwicklung einer Werkzeugsammlung für Flow-Design Projekte Beschreibung: Bedingt durch die positiven Erfahrungen aus den letzten Projekten sollten einige nützliche Werkzeuge zur Unterstützung von Flow-Design entwickelt werden. Im Einzelnen handelt es sich um eine Anwendung zum grafischen Entwurf, einen nachgeschalteten Code Generator für verschiedene Programmiersprachen und ein offenes XML Dateiformat. Schwerpunkte waren eine ansprechende grafische Oberfläche, mit deren Hilfe Flow-Designs ähnlich einfach wie am Whiteboard zu entwerfen sind, generierter Code für die Zielsprachen C#, Java und JavaScript, und ein Dateiformat, das für gängige Projektverwaltungen und Quellcodesysteme geeignet ist. Die Implementierung mit WPF folgt dem MVVM Entwurfsmuster. Die funktionalen Teile der Software wurden mit Flow-Design entworfen, wobei die entwickelte Software und der damit generierte Code selbst zum Einsatz kamen. Besondere Beachtung fand die konsequente Einhaltung der Clean-Code-Developer Prinzipien. Team: Einzelentwickler, Home-Office Software: C#, .NET 4.0, WPF, MVVM Pattern, Visual Studio 2012, CCD, Flow-Design Referenz: https://youtu.be/3G1OBnH2jl4, Anwendung und Auszüge des Source Codes können auf Anfrage gerne zur Verfügung gestellt werden. ---------------------------- Zeitraum: 06/13 - 04/14 Firma/Branche: Deutsche Post Direkt / Logistik, Direkt Marketing Projekt: Weiterentwicklung des Systems zur Whitelabel Adressvermietung (WAVe) Beschreibung: Aufgabe war, das Gesamtsystem WAVe um diverse neue Funktionen zu erweitern und an kundenspezifische Anforderungen anzupassen. Unter anderem war eine Anpassung an den chinesischen Markt vorzunehmen, wofür auch eine neue Web- Anwendung mit Kartenmaterial aus China entwickelt wurde. Zu diesem Zweck wurde Chartesia (s. u.) integriert. Daneben waren alle Komponenten und Module für die neu eingeführten Prozesse zur agilen Entwicklung (SCRUM) vorzubereiten. Hauptsächlich davon betroffen waren Architektur, Infrastruktur und Build-/Deployment-Prozesse, um Continuous Integration (CI) für alle Komponenten inkl. Datenbank zu erreichen. Die Entwicklung erfolgte in Java, JavaScript (mit jQuery, Backbone.js, Angular.js) und PL/SQL unter Einsatz von Apache Tomcat, JBoss und Oracle. Entwickelt wurde mit IntelliJ IDEA. Team: 7 Personen, Einsatz vor Ort Software: J2EE 6, Ajax, JavaScript, jQuery, REST, HTML, XML, Oracle 11, PL/SQL, Liquibase, Apache Tomcat 7, JBoss 4, EJB 3, JPA/Hibernate, Maven, Jira, Jenkins/Hudson, IntelliJ IDEA, Subversion SVN, Tortoise, Adobe RoboHelp ---------------------------- Zeitraum: 03/13 - 06/13 Firma/Branche: Deutsche Post Direkt / Logistik, Direkt Marketing Projekt: Anfertigung eines Services zur unkomplizierten Integration von interaktiven Landkarten mit Zusatzfunktionen (Chartesia) Beschreibung: Zur Visualisierung postalischer Sachverhalte werden in Web Anwendungen häufig Landkarten angezeigt. Um die unterschiedlichen Implementierungen in verschiedenen Anwendungen zu vereinheitlichen, sollte ein zentraler Service geschaffen werden mit dem Ziel, moderne interaktive Karten auf einfache Weise zu integrieren. Zusätzlich sollte es möglich sein, interaktive Elemente (z. B. farbige Flächen oder markierte Standorte) auf den Karten zu platzieren. Zur Realisierung wurde ein RESTful Web-Service und eine JavaScript Bibliothek zur Integration in bestehende Web Anwendungen entwickelt. Für die zusätzlichen interaktiven Elemente wurde eine PostGIS Datenbank verwendet. Sowohl die Java als auch die JavaScript Implementierung wurden umfangreich mit Unit Tests abgesichert. Die Entwicklung erfolgte in Java und JavaScript unter Einsatz von Flow-Design und EBC. Entwickelt wurde mit IntelliJ IDEA. Team: 2 Personen, Einsatz vor Ort Software: Java 6, JavaScript, jQuery, Ajax, REST, Tomcat 7, PostGIS, Maven, IntelliJ IDEA, SVN, RoboHelp, Flow-Design, EBC (Event Based Components) ---------------------------- Zeitraum: 02/11 - 03/13 Firma/Branche: Deutsche Post Direkt / Logistik, Direkt Marketing Projekt: Entwicklung eines Web Services zur WhiteLabel Adressvermietung (WAVe) Beschreibung: Es war ein neuer RESTful Web Service zu schaffen, mit dem externe Werbeagenturen die postalischen Angebote des Auftraggebers nahtlos in ihre Online Portale einbinden können. Um große, zentral organisierte Händlernetze mit lokal auszuführenden Werbekampagnen zu unterstützen, war eine ausgefeilte händlerbasierte Datenhaltung neu zu entwickeln. Zur Visualisierung der postalischen Verteilung war eine interaktive Kartendarstellung gefordert, die leicht in bestehende Web Anwendungen einzubinden ist. Im Einzelnen gliederte sich die Aufgabe in Entwicklung des RESTful Web Services, Erstellung einer professionellen Entwicklerdokumentation inkl. qualifizierter Schnittstellenbeschreibung, Bereitstellung von Java und JavaScript Client Bibliotheken, Implementierung einer exemplarischen Web Anwendung zu Demonstrationszwecken, Anbindung an die interne Oracle Datenbank mit Bereitstellung von EJB Containern, Entwicklung einer hausinternen Web Anwendung für Administrationsaufgaben, Schulung der Mitarbeiter aus den Fachbereichen und Unit Tests für alle Komponenten. Die Entwicklung erfolgte in Java, JavaScript, JSP und JSF unter Einsatz von Apache Tomcat, JBoss und Oracle. Entwickelt wurde mit Eclipse, NetBeans IDE und IntelliJ IDEA. Team: 4 Personen, Einsatz vor Ort Software: J2EE 5, JSP, JSF, Ajax, JavaScript, REST, HTML, XML, Oracle 11, Apache Tomcat 5, JBoss 4, SEAM 2, EJB 3, JPA/Hibernate, Ant, Jira, Jenkins/Hudson, NetBeans, eclipse, IntelliJ IDEA, Subversion SVN, Tortoise, Adobe RoboHelp, Enterprise Architect ---------------------------- Zeitraum: 09/10 - 12/10 Firma/Branche: Occhio, AML, MAKs Informationssysteme / B2B Einzelhandel Projekt: Entwicklung eines Internet Shops für Vertragspartner Beschreibung: Auf Basis des erweiterbaren Standard Shops KonaKart war ein Internet Shop zu entwickeln, mit dem Vertragshändler interaktiv zusammen mit dem Endkunden Designer Leuchten konfigurieren und bestellen können. Über Schnittstellen arbeitet der Shop mit einem Lampen Konfigurator und einem Warenwirtschaftssystem zusammen. Der KonaKart Shop war den spezifischen Anforderungen entsprechend anzupassen. Die Implementierung erfolgte in Java EE mit Struts/Tiles und JSP. Als Datenbank kam MySQL 5 zum Einsatz. Entwickelt wurde mit NetBeans IDE 6.9 und eclipse 3.6. Team: 3 Personen, Einsatz überwiegend remote Software: Java 6, J2EE, Struts/Tiles, JSP, Ajax, JavaScript, HTML, MySQL 5, Apache Tomcat, NetBeans, eclipse, Subversion SVN, Tortoise ---------------------------- Zeitraum: 04/10 - 07/10 Firma/Branche: Nadler Feinkost / Lebensmittel Projekt: Migration einer Anwendung zur Erstellung von Lieferscheinen Beschreibung: Eine bestehende Delphi Anwendung zum Erstellen, Drucken und Archivieren von Lieferscheinen war auf Delphi 2010 zu migrieren. Gleichzeitig war die Datenbank von Paradox auf MS SQL Server 2005 umzustellen. Im Anschluss Übergabe und Knowhow-Transfer an einen internen Mitarbeiter. Team: 2 Personen, Einsatz überwiegend remote Software: Delphi 2010, Paradox, MS SQL Server 2005 ---------------------------- Zeitraum: 05/10 - 05/10 Firma/Branche: Stadt Bonn / IT, RZ Projekt: Entwicklung einer C DLL zur Synchronisation von Dateien Beschreibung: Benötigt wurde eine DLL, die vollautomatisch Dateien und Ordner von einem Fileserver auf eine Fallback-Server in konfigurierbaren Intervallen synchronisiert. Die Überwachung des Vorgangs ist mittels Callback Funktionen möglich. Zielsetzung war eine sehr kleine und sehr schnelle DLL, die keine zusätzlichen Bibliotheken erfordert. Die Implementierung erfolgte daher rein in C unter direkter Nutzung von Win32 API Funktionen. Team: Einzelentwickler, Einsatz vollständig remote Software: C, Win32 API, MS Visual Studio 2008, Windows Server 2000/2003 ---------------------------- Zeitraum: 10/09 - 03/10 Firma/Branche: lenasofd / IT (eigenes Projekt) Projekt: Umsetzung des Brettspiels "Kaskade" für zwei Spieler Beschreibung: Plattformunabhängige Implementierung des Brettspiels „Kaskade“ mit Java. Schwerpunkte der Entwicklung waren eine ansprechende und animierte grafische Oberfläche, eine offene und erweiterbare Architektur und eine klar strukturierte und intuitive Bedienerführung. Ein Zuggenerator (Game Engine) ermöglicht Spiele gegen den Computer. Ein spezielles Peer-to-Peer Protokoll gestattet Netzwerk Spiele. Die Implementierung folgt dem Model-View-Controller Entwurfsmuster. Die grafischen Elemente und Animationen sind ausschließlich mit Swing realisiert, ohne Einsatz von zusätzlichen Bibliotheken. Die API ist vollständig mit JavaDoc dokumentiert. Software: Java 6, JDK 1.6, AWT/Swing, JavaDoc, MVC Pattern, NetBeans 6 ---------------------------- Zeitraum: 03/09 - 03/10 Firma/Branche: T-Mobile Deutschland / Telekommunikation Projekt: Pflege und Weiterentwicklung einer Software zur Erstellung von Rechnungen Beschreibung: Die Aufgabe bestand zum einen aus der punktuellen Weiterentwicklung eines modularen Software Pakets, das bereits seit mehreren Jahren im produktiven Einsatz ist. Die Tätigkeit umfasste die Erstellung von UML Klassendiagrammen, Implementierung in C++ unter Linux, Unterstützung des Test Teams und Schwachstellenanalyse im produktiven System. Ein weiterer Schwerpunkt war die aktive Beteiligung am Outsourcing Prozess, in dem die gesamte Software Entwicklung an indische Kollegen übergeben wurde. Zu dieser Aufgabe gehörte der Know-how Transfer (Vermittlung von Konzeption und Design einzelner Module bis hin zu den Details des Source Codes) sowie in einer späteren Phase die Überprüfung der ersten Arbeitsergebnisse anhand von Code Reviews. Ebenfalls Teil dieser Aufgabe war die Übersetzung technischer Dokumentationen von deutsch in englisch. Team: ca. 15 Personen plus 10 Personen des Offshore Partners, Verkehrssprache englisch Software: C++, Java, XML, XSLT, STL, PL/SQL, Oracle, Shell Scripting, UML, Rational Rose, Rational ClearCase, Linux ---------------------------- Zeitraum: 04/07 - 12/08 Firma/Branche: EADS Defence Electronics, BWB / Luft- und Raumfahrt Projekt: Allgemeines Typsystem und neue Datenzugriffsschicht Beschreibung: Entwurf, Konzeption, Implementierung und Dokumentation eines allgemeinen Typsystems, das einerseits die Generierung von Datenbank Entity Klassen erleichtert und zum anderen querschnittliche Anforderungen realisiert. Schwerpunkte der Entwicklung waren u. a. möglichst hohe Kompatibilität zu bereits verbauten Typ Klassen, Abbildung aller benötigten SQL Server Datentypen einschließlich NULL, performante String Klassen, lokalisierte String Darstellungen, Collections und Referenztypen mit automatischem Life Cycle Management (Smart Pointer). Hilfestellung bei der Integration in die bestehende Anwendung. Entwicklung eines dezimalen Datentyps mit hoher Genauigkeit für exakte mathematische Berechnungen zum Einsatz in der Flugleistungsrechnung. Konzeption und Entwicklung diverser physikalischer Größentypen mit Unterstützung von Einheiten und Umrechnungen für verschiedene Maß­systeme. Erweiterung des Auftrags um die Aufgabe zur Entwicklung der Datenzugriffsschicht für die neu gestaltete und auf SQL Server 2005 migrierte Datenbank. Einsatz des Codegenerator Tools CodeSmith zur Generierung großer Mengen streng typisierter Entity und Adapter Klassen mit Hilfe diverser Templates und einer in XML gehaltenen Schema Beschreibung. Implementierung von Entity und Adapter Basis Klassen nebst Template Klassen für Listen mit allen DBMS und Datenbank unabhängigen Funktionalitäten. Entwicklung der CodeSmith Templates zur Generierung der konkreten Entity und Adapter Klassen. Integration der generierten Klassen in die bestehende Anwendung. Konzeption und Realisierung eines asynchronen, multi-threaded Betriebs mit Connection- und Thread-Pool. Die Implementierung erfolgte überwiegend in C/C++, teilweise auch in C#. Die Datenbank Verbindungen wurden im Kern mit managed C++ unter Verwendung des .NET Frameworks implementiert. Für eine nahtlose Integration sorgt eine C++ managed/unmanaged mixed-mode DLL. Ausführliche und vollständige Dokumentation direkt im Source Code. Team: ca. 30 Entwickler, Betreuung von 2 Praktikanten Software: C++, managed C++, C, C#, XML, STL, Qt, .NET 2.0, Visual Studio 2005, Transact- SQL, MS SQL Server 2005, UML, EA, MKS, CodeSmithm NUnit, DoxyGen, Windows 2000, Windows XP ---------------------------- Zeitraum: 09/06 - 12/06 Firma/Branche: Infas TTR / Automobilindustrie, Marketing Projekt: Tools zur automatischen Datenübernahme Beschreibung: Ausgangspunkt dieses Projektes sind Excel Fragebögen zur Durchführung jährlicher Audits in der Automobilindustrie und eine Web Applikation zur Auswertung der gesammelten Daten. Zur Aufgabe gehörte, diese Fragebögen und die Ergebnisse der Audits in die bestehende Datenbank zu speichern. Dazu wurden diverse Tools entwickelt, die weitestgehend automatisch die Excel Dateien importieren und analysieren, die relevanten Daten inkl. Excel Formeln extrahieren, im XML Format bereitstellen und mittels Stored Procedures in die Datenbank schreiben. Schwerpunkte der Entwicklung waren neben der Konzeption die Aufstellung von XML Schemata (XSD) zum allgemeinen Datenaustausch, das allgemeine und spezielle Parsen von Microsoft Excel Dateien, ein Formel Parser zum analysieren von mathematischen Ausdrücken, Stored Procedures als Anbindung an die Datenbank, Dokumentation inkl. UML Klassendiagramme und die Erweiterung der Web Applikation zum Editieren der importierten Fragebögen. Die Implementierung erfolgte in C# mit .NET 2.0 unter Verwendung von Microsoft Office Interop und mit Stored Procedures für MS SQL Server. Die Web Applikation läuft unter JBoss und wurde mit Java, EJB, JSP und Javascript erweitert. Als weitere Aufgabe wurde eine bestehende Web Applikation im CSM Bereich um einen doppelten hierarchischen Elementbaum zur verbesserten Navigation erweitert. Dazu wurden in ein bestehendes Javascript Modul geeignete Ajax Funktionalitäten integriert. Software: Java, JDK 1.4, J2EE, JSP, EJB, Struts, Tiles, Javascript, HTML, Ajax, Eclipse 3.1, JBoss, XML, XSD, C#, .NET 2.0, Visual Studio 2005, Transact SQL, SQL Server 2005, UML ---------------------------- Zeitraum: 02/05 - 05/06 Firma/Branche: Mühlbauer AG / Maschinenbau Projekt: Wartung der Steuerungssoftware "Drusus" Beschreibung: Allgemeine Wartungsarbeiten und kleinere Erweiterungen der in 2004 (s.u.) entwickelten Steuerungssoftware "Drusus". Ferner Unterstützung bei Fehlersuche und Wartung der beiden beteiligten Komponenten Firmware und übergeordnete Software zur Steuerung des Gesamtsystems. Hilfestellung bei Integrationsarbeiten, auch vor Ort bei Endkunden. Software: C++, Visual Studio 6, XML, Windows 2000 ---------------------------- Zeitraum: 03/05 - 02/06 Firma/Branche: engelbert strauss, CID / Versandhandel Projekt: Entwicklung eines Warenwirtschaftsystems Beschreibung: Es wurde ein Warenwirtschaftsystem (WWS) in Anlehnung an ein bestehendes WWS neu entwickelt. Die Software besteht aus mehreren unabhängigen Server Komponenten und einer Client GUI Anwendung, wobei Client und Server über Web Services miteinander kommunizieren. Die Aufgabe war, die Server Komponente zur Auftragserfassung nach Prozeßvorgaben zu entwerfen, konzeptionieren und implementieren. Die Entwicklung erfolgte in C# mit Visual Studio .NET 2003, als Datenbank kam SQL Server 2000 zum Einsatz. Die Realisierung umfaßte das Web Services Interface mit ASP.NET, das Datenbank Design, Funktionen zur Datenhaltung basierend auf von LLBL generiertem Code und die komplette Geschäftslogik bezogen auf Belange der Auftragserfassung. Aufgrund der intensiven Nutzung der meisten bis dato entwickelten Komponenten war es angebracht, die Abgrenzung zu den anderen Server Komponenten zu konkretisieren und zu stabilisieren. Ebenfalls zum Aufgabengebiet gehörte die Unterstützung bei der Entwicklung des Clients und dem Entwurf der grafischen Benutzeroberfläche. Team: Entwickler in einem Team aus ca. 15 Personen, Teilprojektleiter in einem Team aus 6 Personen Software: C#, Visual Studio .NET 2003, MS SQL Server 2000, Transact-SQL, WebServices, ASP.NET, IIS, XML, XSD, XSLT, LLBL Gen, Infragistics, Windows XP ---------------------------- Zeitraum: 06/04 - 02/05 Firma/Branche: Mühlbauer AG, Krauth Apparatebau / Maschinenbau Projekt: Steuerung einer speziell entwickelten Druckerstrecke Beschreibung: Entwickelt wurde eine Druckerstrecke zum Bedrucken von Plastikkarten im Scheckkartenformat mittels Thermosublimationsverfahren. Die Aufgabe bestand in Konzeption, Implementierung und Integration einer Software zur Steuerung der Druckermodule. Die Schwierigkeit bestand in der funktionalen Einbettung dieser Steuerungssoftware ("Drusus" genannt) zwischen der übergeordneten Software zur Steuerung des Gesamtsystems und der Firmware der Druckermodule. Drusus enthält Funktionen - zur Kommunikation mit den Druckermodulen über TCP/IP Sockets, - zur Steuerung und Überwachung der Druckermodule mit speziellen ESC Kommandos, - zur Steuerung und Koordination des gesamten Druckprozesses einer Strecke mit bis zu fünf Druckermodulen, - zur Kommunikation mit der übergeordneten Software mit Hilfe eines speziellen asynchronen Protokolls, - zur Aufbereitung der Druck- und Bilddaten (RGB- und CMYK-Farbmodelle), - zur Kommunikation mit einer variablen Anzahl von Kontroll- bzw. Steuerungsanwendungen über Pipes und - zur Erstellung detaillierter Logdateien. Dabei werden zur Steigerung des Durchsatzes bis zu 6 Karten gleichzeitig verwaltet. Die Druckdaten (bestehend aus Text, einfachen geometrischen Formen, Bilddateien aller gängigen Formate, Barcodes, 2D Barcodes) werden aus einer vordefinierten Layoutdatei im XML Format gebildet und um dynamische, kartenspezifische Elemente ergänzt. Die Realisierung erfolgte in C++ als Windows Dienst unter Einsatz von Multi- Threading-Techniken. Unterstützt wird die Software von einer ebenfalls in C++ geschriebenen Konsolenapplikation zur Installation, Überwachung und Konfiguration von Drusus mit Befehlszeilenkommandos. Team: Einzelentwickler der Steuerungssoftware "Drusus", Einsatz remote. Software: C++, Visual Studio 6, XML, TCP/IP, Windows 2000 ---------------------------- Zeitraum: 08/04 - 02/05 Firma/Branche: SEAT Deutschland / Automobilindustrie Projekt: Grafische Auswertung und Statistikmodul zur Bewertung der Außendiensttätigkeiten Beschreibung: Konzeption und Entwicklung eines Moduls zur statistischen Auswertung und grafischen Aufbereitung der Daten, die mit dem Ende 2003 (s.u.) entwickelten Tool zur Oflline Datenerfassung gesammelt wurden / werden. Die Auswertung erfolgt rechteabhängig personenbezogen durch die Außendienstmitarbeiter, gebietsbezogen durch die Bereichsleiter bzw. komplett durch die Direktion. Die Implementierung erfolgte mit PHP und JpGraph mit Integration in das SEAT Intranet. Software: HTML, PHP 4, JpGraph 1.16, Oracle ---------------------------- Zeitraum: 05/04 - 11/04 Firma/Branche: Universität Bonn, medizinische Fakultät / Hochschulbildung Projekt: Entwicklung einer webbasierten Evaluationssoftware Beschreibung: Es wurde eine Software entwickelt, mit der Studenten am Ende eines Semesters ihre belegten Kurse nach Maßgabe gesetzlicher Vorschriften anhand eines vordefinierten Fragenkatalogs online bewerten können. Vorkehrungen wurden getroffen, um in zukünftigen Versionen Module für administrative Aufgaben, zur Kurs- und Benutzerverwaltung und für den direkten Studenten-Dozenten-Kontakt zu integrieren. Die Entwicklung erfolgte mit eclipse in PHP und teilweise auch in Java Script, als Datenbank kam Oracle zum Einsatz. Die Webanwendung läuft mit Apache / Tomcat. Team: Einzelentwickler remote. Software: PHP 4, Oracle 8i, Java Script, eclipse 2.1, Apache, Tomcat ---------------------------- Zeitraum: 08/04 - 09/04 Firma/Branche: Exco / Pharma Projekt: Protierung einer Prüfplatz Software von dBase auf Oracle Beschreibung: Eine bestehende Software zum Betrieb von Prüfplätzen für Produktions- und Qualitätstests von mobilen Blutzuckermessgeräten wurde portiert für die Anbindung an eine neu entwickelte Oracle Datenbank unter Beachtung gesetzlicher Auflagen (FDA). Die Aufgabe bestand darin, eine Klassenbibliothek zu entwerfen und zu implementieren, um XML Datenpakete in eine angeschlossenen Oracle Datenbank zu schreiben und daraus zu lesen. Die verschiedenen XML Datenpakete müssen dabei gewissen XSD Schemata genügen. Ferner war die Auswertung der XML Daten mittels XPath gewünscht. Team: Entwickler in einem Team aus 3 Personen. Einsatz teilweise vor Ort und remote. Software: C++, Visual Studio 6, XML, XSD, XPath, MSXML 4, Oracle 9i ---------------------------- Zeitraum: 03/04 - 09/04 Firma/Branche: Versicherungen Projekt: Die Projektbeschreibung ist vom Auftraggeber nicht freigegeben. Team: Projektleitung in einem Team von 7 Personen Software: Visual FoxPro 8, MS SQL Server 2000, ODBC ---------------------------- Zeitraum: 03/04 - 03/04 Firma/Branche: SEAT Deutschland / Automobilindustrie Projekt: Tool zur Offline Datenerfassung für den Außendienst Beschreibung: Die Applikation, die Ende 2003 (s.u.) entwickelt wurde, wurde angepasst und um einige Datenelemente erweitert. Software: C#, Java (J2EE), XML, SOAP, JDBC, Oracle, Visual Studio .NET 2002, Windows 2000, Windows XP, Linux, JOnAS, Apache, Tomcat ---------------------------- Zeitraum: 12/03 - 02/04 Firma/Branche: lenasofd / IT (eigenes Projekt) Projekt: Java Projekte für Visual Studio .NET Beschreibung: Entwicklung einer Erweiterung von MS Visual Studio .NET zur Bearbeitung von Java Projekten. Software: C++, Java, Visual Studio, Visual Studio .NET, MFC, ATL, COM ---------------------------- Zeitraum: 09/03 - 11/03 Firma/Branche: SEAT Deutschland / Automobilindustrie Projekt: Tool zur Offline Datenerfassung für den Außendienst Beschreibung: Entwicklung eines Formulars zur Dokumentation und Protokollierung von Kundenbesuchen durch Außendienstmitarbeiter offline vor Ort. Vorbelegung mit gewissen Kenndaten und Übernahme der erfassten Daten in eine zentrale Datenbank im online Modus. Die Kommunikation zwischen Client Applikation und Server Datenbank erfolgt über XML Webdienste und SOAP Protokoll. Die Programmierung der Client Applikation (Formular) wurde in C# mit Visual Studio .NET für die Windows Plattformen durchgeführt. Die Web Services wurden in Java implementiert und in Apache / Tomcat unter Linux eingebunden. Die Daten werden in einer Oracle Datenbank zentral gespeichert. Software: C#, Java (J2EE), XML, SOAP, JDBC, Oracle, Visual Studio .NET 2002, Windows 2000, Windows XP, Linux, JOnAS, Apache, Tomcat ---------------------------- Zeitraum: 03/03 - 08/03 Firma/Branche: lenasofd / IT (eigenes Projekt) Projekt: Backup Tool Beschreibung: Entwicklung eines Backup Tools für Einzelplatzsysteme mit erweiterter Funktionalität. Zunächst Implementierung als Konsolen Applikation. Design einer grafischen Benutzeroberfläche. Software: C#, Visual Studio .NET 2003, Windows 95/98, Windows 2000, Windows XP ---------------------------- Zeitraum: 03/03 - 05/03 Firma/Branche: lenasofd / IT (eigenes Projekt) Projekt: Entwicklung eines Moduls zur Adressverwaltung im Gesamtkonzept einer Office-Komplett-Lösung. Beschreibung: Erstellung der Gesamtkonzeption. Entwurf der Benutzeroberfläche, Überwachung der Implementierung. Team: Projektleitung in einem Team von 3 Personen. Software: C#, Visual Studio .NET 2002, ODBC, MS SQL Server 2000, MS Access Jet 4, Windows 2000, Windows XP ---------------------------- Zeitraum: 07/01 - 06/03 Branche: Detec / IT, Softwarehersteller Projekt: Konzeption und Entwicklung servergestützter Software zur Kommunikation und Kontrolle von bestehenden Modulen einer verteilten Systemsoftware Beschreibung: Entwicklung eines Server Moduls als zentraler Kommunikationsknoten und Informationssammelstelle. Entwicklung eines Client Moduls, mit dessen Hilfe bestehende Module mit dem Server kommunizieren können. Vorbereitende Arbeiten um mehrere konkurrierende Server Module mit Fallback-Mechanismus zu realisieren. Konzeption und Design eines speziellen Protokolls zur Kommunikation in IP-Subnetzen. Entwurf und Implementierung entsprechender Klassenbibliotheken in C++ und Java für die Plattform Windows NT. Portierung der C++ Klassenbibliothek nach Linux/UNIX. Entwicklung einer Log-Datenbank zur zentralen Sammlung von Daten. DBMS unabhängige Anbindung des Server Moduls mittels ODBC. Implementierung der Datenbank unter MS SQL Server 2000 und MS Jet 4. Die Entwicklung wurde mit C++ und Java durchgeführt für die Plattformen Windows NT und Linux/UNIX. Die Vorgabe, die C++ Fassung als plattformunabhängiges Single-Source-Projekt zu erstellen, wurde erfüllt. Dazu mussten eigene Klassenbibliotheken für allgemeine Datenstrukturen, Interprocess Communication (IPC) und Socket-Kommunikation auf Basis von ANSI C geschrieben werden. Design der graphischen Benutzeroberfläche zur Überwachung des Server Moduls und Abruf der Log-Datenbank. Dokumentation des Gesamtprojektes. Team: Entwickler in einem Team aus 5 Personen, zuständig für die oben genannten Aufgaben. Software: C++, Java, Visual Studio 6, gnu gcc 2.95.3, gnu gcc 3.1, pthread, JDK 1.3, JDK 1.4, ODBC, ANSI C, MS SQL Server 2000, MS Access Jet 4, Windows NT, Windows 2000, Windows XP, Linux/UNIX, Solaris, AIX ---------------------------- Zeitraum: 10/97 - 11/00 Firma/Branche: Pirelli, Shark Medin / Automobilindustrie Projekt: Backbone Datenbank und Software für Datenerfassung zur Unterstützung einer multimedialen Applikation. Beschreibung: Portierung der bestehenden Datenbank von dBase auf MS SQL Server 6.5. Neukonzeption des Datenbank Designs mit Übernahme des Datenbestands. Entwicklung von stored procedures zur dynamischen Datenreplikation. Installation und Administration der Datenbank beim Kunden. Entwicklung einer Client Software zur Datenerfassung nach Vorgabe eines bestehenden DOS-Programms. Anpassung der Benutzeroberfläche auf Windows, Umstellung auf Client/Server-Betrieb. Installation und Support beim Kunden. Realisierung von bedarfsgerechten Abfragen. Entwicklung von Tools zur Regenerierung der ursprünglichen dBase Datenbank zur Weiterverwendung auf Applikationsebene. Die Client Software wurde mit Visual Basic und C++ mit Visual Studio 6 implementiert. Der Datenbankzugriff sollte zunächst mit COM/DCOM erfolgen, wurde dann aber mit ODBC und OLE DB realisiert. Die Abfragen wurden zum Teil als stored procedures hinterlegt, zum Teil mit iSQL oder Visual FoxPro geschrieben. Team: Entwickler in einem Team von 2 Personen, zuständig für die genannten Aufgaben. Software: C++, Visual Basic (VB6), MFC, Visual FoxPro, MS SQL Server 6.5, dBase, Clipper, ODBC, OLE DB, COM/DCOM, MS Visual Studio 6, Windows NT4 Server, Windows NT4 / 95 ---------------------------- Zeitraum: 08/99 - 03/00 Firma/Branche: VW Volkswagen AG, Shark Medien / Automobilindustrie Projekt: Entwicklung einer multimedialen Applikation mit benutzerfreundlicher interaktiver Handhabung. Beschreibung: Konzeption und Implementierung einer system- und API-unabhängigen OO-Grafikbibliothek für MultiMedia-Applikationen mit Unterstützung für transparente grafische Objekte (Alpha-Kanal). Nutzung der Bibliothek unter Windows GDI, Vorbereitung zur Nutzung mit DirectX bzw. OpenGL. Bearbeitung und Einbindung von Animationen, Bild- und Tonmaterial. Konzeption und Design der mehrsprachigen grafischen Benutzeroberfläche. Software: C++, MS Visual Studio 6, MFC, Adobe Photoshop 5, Corel Draw 7, DirectX, OpenGL ---------------------------- Zeitraum: 02/98 - 04/98 Firma/Branche: Möbel Walther, Möbel Mutschler, Shark Medien / Einzelhandel Projekt: Entwicklung einer Software zum grafischen Entwurf von online Werbeplakaten. Beschreibung: Entwicklung einer Software mit grafischer Benutzeroberfläche zur komfortablen Einbindung von aktuellen Bildern und Texten in Vorlagen mit dafür vordefinierten Bereichen. Integration der Vorlagen in die Vorlagenbibliothek. Software: C++, MS Visual Studio 6, MFC, Windows NT4, Windows 95 ---------------------------- Zeitraum: 12/97 - 01/98 Firma/Branche: Pirelli, Shark Medien / Automobilindustrie, Callcenter Projekt: Entwicklung einer Software zur halbautomatischen Erstellung von Unbedenklichkeitsbescheinigungen. Beschreibung: Konzeption, Design und Implementierung einer formularbasierten Anwendung für Callcenter zur Validierung der Zulässigkeit von Fahrzeug/Rad/Reifen- Kombinationen anhand gesetzlicher Bestimmungen und Ausdruck von Bescheinigungen zur Vorlage bei TÜV-Organisationen. Die Auswahl der Fahrzeuge, Räder und Reifen erfolgte mit Hilfe einer Backbone Datenbank. Software: Visual Basic 6 (VB6), MS Visual Studio 6, MS SQL Server 6.5, ODBC, Windows 95 ---------------------------- Zeitraum: 08/94 - 12/96 Firma/Branche: Ditsch / Einzelhandel Projekt: Entwicklung eines Kassensystems. Beschreibung: Konzeption, Entwicklung und Prototyping eines Kassensystems unter Beachtung besonderer Umgebungsbedingungen. Entwurf der Hardware mit Tastatur, Anzeige, Gehäuse und Anschlüsse. Konzeption und Implementierung der Firmware, eines seriellen Protokolls und der PC-Steuersoftware. Die Steuerung der seriellen Kommunikation, mehrerer Sieben-Segment-Anzeigen und einer Tastatur (bestehend aus mehreren einzelnen Tastern) wurde von einem 8048 Mikrokontroller übernommen. Der Mikrokontroller wurde in Assembler programmiert. Die Programmierung der Schnittstelle auf PC-Seite wurde ebenfalls in Assembler vorgenommen. Die Steuersoftware wurde in C geschrieben. Team: Konzeption, Implementierung der Software und Firmware und Projektleitung in einem Team von 3 Personen. Software: Assembler, C, MASM Hardware: Intel 8048, serielle Schnittstelle, diverse Hardware Bausteine ---------------------------- Zeitraum: 08/90 - 08/93 Firma/Branche: IBM / Human Research Projekt: Entwicklung einer Software zur Skill-Analyse und -Planung. Beschreibung: Entwicklung, Implementierung und Inbetriebnahme eines zentralen Skill-Planungssystems für PC mit dBase III+ auf Basis eines bereitgestellten Datenerfassungsprogramms. Entwicklung eines Skill-Planungssystems auf Basis der PC-Version unter MVS/AS mit zentralem Datenbestand in einer DB2 Datenbank und dezentralem online Zugriff. Das Skill-Planungssystem zeichnet sich durch einfache Systemhandhabung, transparente Benutzerführung, ausführliche Hilfefunktion und strukturierte Dokumentation aus. Software: dBase III+, DB2, MVS/AS

Softwareentwicklung Amberg Sulzbach-Rosenberg
Interimsmanagement (IT) • Softwareentwicklung (C/C++, Java, Cobol, PHP ) • Datenbankprogrammierung (Oracle, SQL-Server) • Qualifizierte Projektleitung. -Agentur für Telekommunikation -Übersetzungen (Russisch, Tschechisch)
Stahlwerke, Rohrwerk, Kunststofftechnik, Medienverlage, Bildungsträger
Wir sagen was wir tun, wir tun was wir sagen!!

Softwareentwicklung Siegen
Als Dienstleister lösen wir Ihre Softwareentwicklungsaufgaben! Sie sagen uns, was Sie benötigen und wir finden die richtige Lösung in Software für Sie. Wir entwickeln selber für Windows, Linux, Embedded Systems, Web, MacOS und iPhone/iPad..

Das klare Verständnis der Situation jedes einzelnen Kunden stellt für uns die Basis eines jeden Entwicklungsprojektes dar. Der Einsatz unseres speziellen Know-Hows erfolgt stets im Einklang mit den individuellen Bedürfnissen unserer Auftraggeber: Analyse – Diagnose – Optimierung lauten unsere Arbeitsschritte.

Softwareentwicklung Bonn Lohmar
Individuelle Anwenderbetreuung für Freiberufler und Mittelstand, Datenbankprogrammierung und Anwendungsentwicklung. Individuelle Lösungen für den Bereich Controlling, Finanzwesen, Kundendatenmanagement und Data Warehouse..
Projekte im kommunalen Bereich, Betreuung von Software zur Durchführung von politischen Wahlen, Controllingprojekte für Fimen und Selbstständige, Datenmanagement und Datenextraktion aus sämtlichen Verfahren und deren Aufbereitung und Analyse im Data Warehouse
Wir liefern maßgeschneiderte Lösungen für Ihr Unternehmen

Softwareentwicklung Eberswalde Marienwerder
Softwareentwicklung.
Medien Automotive Industrie öffentlicher Sektor

Softwareentwicklung München
genPsoft GmbH - Wir finden Ihre Lösung! Wir unterstützen seit 10 Jahren mit Individualsoftware und Apps sowohl dabei, etwaige Lücken in Ihren Abläufen zu schließen und damit produktiver zu werden, als auch größeren Nutzen für Ihre Kunden zu erzeugen..
Auf Anfrage
Wir finden Ihre Lösung!

Softwareentwicklung Korbach Volkmarsen
Ingenieurbüro und Elektonik-HF-Labor als Dienstleister der Industrie für Outsourcing und Consulting bei Engpässen im Personalbereich. Schwerpunkt Hardware-Entwicklung und Bildverarbeitung, Prototyping und Kleinserienfertigung, Platinenlayout. Bei Absprache sind auch Kooperationen und Arbeiten beim Kunden vor Ort möglich.
Intensive Kommunikation, analytisches Denken und zielorientiertes Handeln, um Ihr Produkt schnell auf den Markt zu bringen, ist unsere Philosophie.
Familienunternehmen, das sich voll an den Belangen seiner Kunden orientiert. Persönliche Projektverantwortung und flexible Arbeitszeiten.

Softwareentwicklung Mettmann Langenfeld
Ing.-Büro für Funktionsplan-Erstellung (VGB R170C) mit logiDOC. SPS-Programmierung S7, Codesys 2.3 und 3.5 Beckhoff (logi.CAD und TwinCAT 2.11) und X-Pact-ProBAS • Programmierung, Abwicklung, Inbetriebnahme, Beratung • SiGeKo für Baubetreuung. All the more power!
Linde, Polysius, SMS-Siemag, Uhde, Hitachi u. v. a.
Kompetente Abwicklung unserer Projekte in allen Bereichen.

Softwareentwicklung Haßfurt Zeil
Wir machen Online-Marketing und Webentwicklung. Corporate Websites in WordPress, Typo3, Joomla. E-Commerce in Magento. Programmierung in PHP, CakePHP. - Webentwicklung, Websites, E-Commerce.
www.neumeister.de - Typo3 www.pierre-franckh.de - WordPress www.premiumplaner.com - CakePHP Entwicklung
Seit 2010 betreuen wir unsere Kunden im Bereich Webentwicklung. In der Realisierung von Projekten konnten wir langfristige Geschäftskunden für uns gewinnen. Qualität und Nachhaltigkeit stehen für uns in der Umsetzung an erster Stelle. Unsere Aufgabe besteht darin unsere Kunden mit hochwertiger Software ihre betrieblichen Abläufe zu optimieren und Ihre Produktivität zu steigern, sowie Unternehmens-Auftritte mit neuesten Technologien und höchsten Ansprüchen zu realisieren.

Softwareentwicklung Freiburg
Entwicklung von Software für die Geschäftslogik und Visualisierung. Mit unseren Partner sind wir in der Lage, komplette Lösungen zu realisieren von der Erstellung von Gehäusen, PCBs, Betriebssystemen & Treibern bis hin zu lokalen oder verteilten Apps..
Fichter Maschinen GmbH Wöbking GmbH PLC2 GmbH Kundo Home Solutions GmbH
Effizient, qualitativ, organisiert, zuverlässig und attraktive Lösungen für unsere Kunden.

Softwareentwicklung Wunsiedel Thierstein
Die Firma Procon System GmbH erstellt Industrielle Software. Entwickelt SPS-Programme für Siemens S7 und Rockwell. Erstellt SCADA und HMI-Systeme. Entwickelt IiOT und Präventive Maintenace Anwendungen..

Softwareentwicklung Gütersloh Rietberg
SPS Programmierung; Siemens S5, S7; Allen Bradley; Telemecanique; Softwareentwicklung; Optimierung von Maschinen und Anlagen; weltweite Inbetriebnahmen.... Ich bin jetzt seit 1986 in der SPS Programmierung und bei weltweiten Inbetriebnahmen im Einsatz ( Maschinenbau / Sondermaschinenbau und Anlagen ) und verfüge somit über eine grosse Erfahrung. Ich war oftmals als Projektleiter im Einsatz. Ich führe SPS-Softwareentwicklungen und Inbetriebnahmen sowohl für große komplexe Produktionslinien bis hin zu kleinen separat stehende Anlagen oder Maschinen durch. Selbstverständlich übernehme ich auch Teilprojekte oder setze ein ausgereiftes Projekt vom Automatisierungssystem Ihres Standardlieferanten auf eine andere vom Kunden geforderte Automatisierungsplattform um.Optimierung von Produktionslinien und Anlagen gehört ebenfalls zu meinen bevorzugten Tätigkeiten. Ich bin nun seit über 8 Jahren selbstständig. Programmiersprachen: -------------------------- o KOP, FUP, AWL, Graph 5 / Graph 7 und PDIAG SPS - Software: ------------------ o Siemens Step 5 ( 95U bis 155U ) o Siemens Step 7 ( S7-200 bis S7-400 ) o Siemens Step 7 Safety SPS o Siemens Step 7 TIA - Portal aktuell V16 o Siemens PCS 7 ( Basic ) o Siemens Logo o Telemecanique TSX PL 7 Prozessvisualisierung: ------------------------- o Siemens ProTool o Siemens WinCC flexible o Siemens WinCC o Siemens WinCC - TIA Aktuell V16 o Telemecanique XBT Magelis o Schneider Vijeo Designer o Lauer Lcapro o Lauer PCS PRO Kommunikationstechnik: ---------------------------- o TCP/IP Ethernet o Profibus DP o Profinet o MPI - Bus o Interbus o ASI - Bus o Can - Bus Allgemein: ------------ o Servotechnik ( SEW, Indramat Rexroth, Berger Lahr ) o Frequenzumrichter ( SEW, Siemens, Danfoss, Nord, Telemecanique, usw. ) o Dezentrale Komponenten ( Siemens, Beckhoff, Festo, Leuze, usw. ) o Bildverarbeitung Matsushita o Pilz Sicherheitssteuerung Pnotz Multi o Regelungstechnik o Wiegetechnik o Pneumatik und Hydraulik o Gute Mechanische Grundausbildung Montagetätigkeiten in folgenden Ländern: ----------------------------------------------- o Afghanistan o Ägypten o Aserbaidchan o Belgien * o Dänemark o Finnland * o Frankreich * o Griechenland * o Großbritannien * o Iran * o Irland o Italien o Kanada o Kroatien * o Luxemburg o Norwegen * o Nord - Irland o Niederlande * o Namibia o Österreich * o Polen * o Russland * o Saudi - Arabien o Schweiz * o Schweden o Slowakei * o Slowenien * o Spanien o Süd - Korea * o Südafrika o Tschechei * o Türkei * o Ukraine * o USA * o Zimbabwe Bemerkung: in den mit " * " markierten Länder, habe ich häufiger Montagen durch geführt. Zusätzlich biete ich Ihnen: ------------------------------ o Unterstützung im Angebotswesen, Pflichtenhefterstellung, etc. o Unterstützung bei der Projektierung, Bedienungsanleitung, etc.
10/2014 - 10/2014: Deutscher Maschinenbauer, Portugal Türen-Zargen Produktionslinie: - SPS - Programmoptimierung -> Siemens S5 7/2014 - 10/2015: Deutscher Maschinenbauer, Polen Isolierplatten Bearbeitungs + Verpackungslinie: - SPS-Projektleitung - SPS-Programmentwicklung -> Siemens S7 - Visualisierung-Programmentwicklung -> WinCCflexible - Vorinbetriebnahme in Deudschland - Endinbetriebnahme in Polen 5/2014 - 6/2014: Krauss Maffei GmbH, Aserbaidschan PU-Beschäumungsanlage: - SPS - Inbetriebnahme -> Siemens S7 - Visualisierungs-Inbetriebnahme -> TIA - WinCCflexible 10/2012 - 5/2014: Deutscher Maschinenbauer, Frankreich Isolierplatten Bearbeitungs + Verpackungslinie: - SPS-Projektleitung - SPS-Programmentwicklung -> Siemens S7 - Visualisierung-Programmentwicklung -> WinCCflexible - Vorinbetriebnahme in Deudschland - Endinbetriebnahme in Frankreich 9/2012 - 1/2013: Deutscher Sondermaschinenbauer, Berlin Vielblattsäge für Parkettfertigungslinie - SPS-Programmentwicklung -> Siemens S7 - Visualisierung-Programmentwicklung -> WinCCflexible - Vorinbetriebnahme in NRW - Endinbetriebnahme in Berlin 8/2011 - 11/2011: Deutscher Maschinenbauer, Russland Fertigungslinie für Wand + Dachelemente ( Hallenbau : - SPS-Inbetriebnahme -> Siemens S7 - Visualisierung-Inbetriebnahme-> WinCCflexible - Inbetriebnahme in Samara/Russland 6/2011 - 7/2011: Bosch Rexroth AG, Russland/Moskau Modernisierung des Bolchoi-Theaters in Moskau: - SPS-Inbetriebnahme -> Siemens S7 - Visualisierungs - Inbetriebnahme -> WinCC flexible
Rohrformpresse + Giessanlage: - SPS - Optimierung / Umbau -> Siemens S7 + WinCC 2/2011 - 6/2011: Deutscher Maschinenbauer, Niedersachsen Verpackungslinie + Diverse Bearbeitungs/Transportlinien in der Möbelindustrie: - SPS-Projektleitung - SPS-Programmentwicklung -> Siemens S7 - Visualisierung-Programmentwicklung -> WinCCflexible - Inbetriebnahme in Niedersachsen 5/2010 - 11/2010: SMS Meer / Deutsche Elektrofirma, Russland/Chelyabinsk Grossrohrwerk ( Pipelinerohre ) in Russland/Chelyabinsk - SPS - Inbetriebnahme -> Siemens S7 - Visualisierungs - Inbetriebnahme -> WinCC flexible
Schneider / Telemeqanique 10/2008 - 12/2008: Deutscher Maschinenbauer, Bayern Verpackungslinie für Türen: - SPS - Programmentwicklung -> Siemens S7 + WinCC flexible - Inbetriebnahme 6/2008 - 4/2009: Deutscher Maschinenbauer, Tschechien Heizkörper Bearbeitungs + Verpackungslinie: - SPS-Projektleitung - SPS-Programmentwicklung -> Siemens S7 - Visualisierung-Programmentwicklung -> WinCCflexible - Vorinbetriebnahme in Deudschland - Endinbetriebnahme in Tschechien

Softwareentwicklung Detmold Barntrup
.

Softwareentwicklung Neuss Meerbusch
.

Softwareentwicklung Graz
.

Softwareentwicklung Stuttgart
Web- und Softwareentwicklung.

Softwareentwicklung Murau St. Georgen
Einzigartige Softwareentwicklung • Entwicklung von Webanwendungen • Mobile-App-Entwicklung • Java-Entwickler, Java-Script-Entwickler.
Auf unserer Webseite können Sie sich über die von uns realisierten Projekte informieren: https://www.rabitse.com/de/projekte/
Unsere Mission ist, die Wettbewerbsfähigkeit unserer Kunden durch technologische Innovationen zu steigern.

Softwareentwicklung Hameln Aerzen
Wir helfen Unternehmen ihre technologischen und fachlichen Lücken zu schließen. Heilberg Solutions bietet IT-Fachkräfte (Remote und On-site) für die meisten Web, Mobile und Desktop Technologien, UI/UX Designer, QA/QC Ingenieure, Sicherheitsspezialisten..
FakeScouts, FAK Software, Vieregg GMBH
Kundenorientierung.

Softwareentwicklung Oldenburg
Junges, innovatives Startup entwickelt individuelle Software-Lösungen, Mobile Apps, Webapplikationen und bietet Software as a Service Lösungen an. UI/ UX Design, DevOps, Modernisierung von Applikationen und Schnittstellenintegrationen sowie Beratung.. Skills und Technology Stack: Unser Haupttechnologie Stack mit denen wir täglich arbeiten: PHP 8 (Laravel & Symfony) HTML und CSS Java Java Script React.js Vue.js Microsoft .Net GOlang Swift Python git Jenkins docker AWS, Azure Wordpress MySQL, NoSQL, Graphendatenbanken, MS SQL C# C++ REST / GraphQL Machine Learning (Tensorflow) Diskrete Strukturen Penetration Testing Softwarearchitektur https://www.devitylabs.com
Fujitsu, Spirit/21, Van Mark Unternehmensgruppe, Immopohl und weitere
"Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind." Albert Einstein

Softwareentwicklung Wesel Dinslaken
Softwareentwicklungen wie App und Web-Prototypen, UI/UX, Kreative Designs, Illustration, Logo, Printing, E-Commerce & Opensource, WordPress, Shopify, Magento, Joomla, Drupal, Trendtechnologien, React JS, Node JS, Angular JS, Web & Softwareentwicklung, PHP.


zurück zu Aufträge - Unterseiten